Inhaltssuche



Mai
April
Februar
Sonderausgabe zur Landtagswahl in Hessen 2009

Dezember
November
Oktober
September
Doppelausgabe Juli/August
Juni
Mai
April
März
Regionalausgabe NRW
Februar
Sonderausgabe zur Landtagswahl in Hessen 2008

Dezember
November
Oktober
September

Die Republikaner - Bundespartei
Republikanische Jugend
Die republikanische TV-Seite

 

In der Krise schlägt die Stunde der Nationalstaaten. Regierungen müssen handeln und Verantwortung übernehmen, damit die Nationen und ihre Volkswirtschaften in schlechten Zeiten bestehen können.

Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise hat die Schwächen der Euro-Globalisierung gnadenlos aufgedeckt. Die Schönwetter-Währung „Euro“ droht auseinanderzubrechen, wenn Deutschland nicht die Last der drohenden Staatsbankrotte der Inflations- und Hochschuldenländer schultert.

Deutschland hat lange genug den ewigen Musterknaben der EU gespielt, der eigene Interessen vernachlässigt, um sich als europäischer Idealist zu profilieren, während alle anderen gnadenlos ihren nationalen Vorteil suchen.

Das können wir uns in Krisenzeiten nicht länger leisten. Deutschland hat Europa seine starke Währung und Jahr für Jahr einen großen Teil seiner Wirtschaftskraft geopfert. Jetzt ist es Zeit, zuerst an deutsche Interessen zu denken. Deshalb sagen die Republikaner:

Raus aus dieser EU!
Der undemokratische Brüsseler Politbüro-Zentralismus hat uns in eine Sackgasse geführt. Europa muss von vorne anfangen – und Deutschland muss den Anstoß dazu geben.

Ja zum Europa der Vaterländer
Europa muss als Bund souveräner Nationalstaaten neu gegründet werden. Neue EU-Verträge dürfen nur noch geschlossen werden, wenn alle Völker ihnen in Volksabstimmungen zustimmen.

Ausstieg aus dem Euro!
Deutschland muss auf den Ernstfall des Euro-Zusammenbruchs vorbereitet sein. Unser Land darf sich nicht ruinieren, um die Schimäre einer europäischen Einheitswährung endlos am Leben zu erhalten.

Deutschland muss seiner Entmachtung nicht tatenlos zusehen. Es kann sein politisches und wirtschaftliches Gewicht zum Wohle des eigenen Volkes und Staates nutzen.


 
 

Weitere interessante Artikel finden Sie in der PDF-Ausgabe!

 
Die aktuelle Ausgabe unserer Parteizeitung als PDF (2mb)

 
copyright 2001 bis 2008 - Die Republikaner, Deutschland
7/25/2014
zurück zur vorherigen Seite
 
.